Archive

Adventflirt - Kunstmarkt im Atelier Kunstflirt

So. 13. Dez und So. 20. Dez 11.00 - 18.00 Uhr

 

Harfenspiel von H. Luzinde Hahne

Sonntag 13. Dez., 12.00 + 15.00 Uhr, jeweils eine halbe Stunde

Künstler:

So. 13. und 20. Dez.

Taieb Ayat, Beate Bach, Stefanie Becker, Solveig Block, Marzena Gelis, Barbara Giesbert, Nane Thomas, Mary de West, Gabriele Wirths.

So. 13. Dez.

Team Bresslaustraße, Ingrid Lacher, Sonja Neumann, Susanne Peters, Claudia Terlunen.

So. 20. Dez.

Bettina Brökelschen, Marc Bühren, Susanne Matull, Jo Sontowski.


Am Samstag, den 28.11.2015 Autorenlesung von Gine Selle mit dem Episodenroman "Ausflug ins Exil" hier im Atelier Kunstflirt.

 

Beginn 20.00 Uhr, Einlass 19.30 Uhr

Eintritt 3,-€

 

­Olinda ist eine engagierte Geschäftsfrau, die in der Nähe von Valparaiso eine Pension führt. Die deutsche Künstlerin Karla wird für ein Wandmalprojekt nach Chile eingeladen. Zehn Wochen wohnt Karla in Olindas Residencia und zehn Wochen erzählt die Chilenin aus ihrem Le­ben. Einem Leben, das Karla fesselt und sie gleichermaßen einwebt. Geschichten von der Diktatur unter Pinochet, dem Exil in Deutschland, von Ufos und verlorener Unschuld, - dramatisch, komisch, poetisch und wahr.

Beeindruckt von den zahlreichen Erinnerungen, die Olinda ihr anvertraut, entschließt sich Karla diese, wie auch ihre eigenen Erlebnisse, niederzuschreiben...

 

Ein Episodenroman pendelnd zwischen Deutschland und Chile, zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

23.11.2015

Hier im Kunstflirt Beginn: 19:00

Eintritt 7 € - ermäßigt 5 €.

 

Hamlet rot-weiß

Wenn aus Hamlet ‚Kotelett‘ wird, das Pommesbuden-Imperium der Familie auf dem Spiel steht und ein alter Opel GSI über Leben und Tod entscheidet, kommt einem glatt der Gedanke: Da ist doch was faul im Staate Bochum!

Hamlet, der als Veganer auf sein Erbe, eine Pommesbuden-Kette, verzichtet, will den Tod seines Vaters rächen. Dieser ist von seinem Bruder Claus-Dieter heimtückisch ermordet worden. Es müssen schwere Geschütze aufgefahren werden, und so geht es durch Irrtümer, Zufälle und mit vielen Lachern dem Ende entgegen.

Die fünf Ruhrgebiets-AutorInnen Claudia Kociucki, Heike Wulf, Louis Jansen, Michael Meyer und Jochen Ruscheweyh haben Shakespeares berühmte Tragödie ins Ruhrgebiet geholt und werden uns mit spannenden Intrigen rund um den veganen Thronfolger und seine royale Fast-Food-Familie fesseln. Gemeinsam haben die Autoren ihre eigene Version des Klassikers kreiert und mit dieser szenischen Lesung werden sie nicht nur Shakespeare-Fans begeistern!

Welche Rolle hierbei der Kemnader Stausee spielt, wie gefährlich ein Schaschlik-Spieß wirklich sein kann, wieso Farbenblindheit Leben retten wird und welche mysteriöse Funktion ein Behälter mit Currysauce hat, bleibt hier nicht ungeklärt. Freuen Sie sich auf ein kreatives, urkomisches und modernes Remake, das Unterhaltung in Pott-Manier für Jung und Alt verspricht!

Die mitmachenden Autoren: Neben mir, Claudia Kociucki, Jochen Ruscheweyh, Michael Meyer und Louis Janden 

 

 

 

Kunstwettbewerb - die ausgewählten Arbeiten

Preisverleihung Kunstwettbewerb Bildaffäre mit Porträt


1. Preis Renate Kowalewski

2. Preis Marianne Penno-Andrae

3. Preis Werner Bedorf


Alle ausgestellten Teilnehmer


Anje Winkler, Anke Kirchhoff, Anna Wittkowski, Bärbel Rehberg, Bianca Böhm, Birgit Biedenweg, Birgit Humboldt, Christiane Cibulski, Claudia Velasquez, Gisela Losch, Guido Elfers, Heidi Schröder, Jutta Falk, Klaudia Röllecke, Manuela Rudow, Marcel Weid, Marianne Penno-Andrae, Marita Kloß, Martina Buttkereit, Monika Welsing, Natalie Bragina, Petra Lukoschek, Regine Wittkowski, Renate Kowalewski, Roswitha Stoppelkamp, Sabine Kistner, Susanne Hannuschka, Ulla Hucklenbruch, Verena Fiedler, Violetta Sorokina, Werner Bedorf, Werner Drenkelforth.


Die Ausstellung ist am Samstag von 16.00 – 20.00 Uhr und

Sonntag von 14.00 - 18.00 Uhr geöffnet.

2. Dez. – 31. Dez.

 

Öffungszeiten

Jeden Mi. - So. von 15.00 – 18.30 Uhr

 

Termine auch nach Vereinbarung per Mail.

 

Hörder

Semerteichstr. 184, 44263 Dortmund

„GEGENÜBER. KulturQuartier Hörde trifft auf Museum für Kunst und Kulturgeschichte“

 

Ausstellung vom 15. September – 2. Dezember 2017.

 

Museum für Kunst und Kulturgeschichte, in der Dauerausstellung

 

Grafik aus Dortmund

im Dortmunder U.

Ausstellung Experiment Zukunft

 

Begegne mir.

Spiel mit mir.

Träum mit mir.

Schau mich an.

Ich bin das Bild,

das Du malst.